Samstag, 28. Januar 2012

Ein kleiner Tipp

Ich hab hier mal einen Tipp für diejenigen unter Euch, die vielleicht auch gerne mal losscrappen wollen, aber zunächst erstmal zu geizig sind, um in den nächsten Bastelladen zu rennen und dort ihr ganzes Geld auszugeben. So gings mir am Anfang nämlich auch und es gibt eine kostengünstige Alternative dazu: 
Das digitale Scrapbooking. 
Man benötigt nur ein paar digitale Vorlagen (Papers und Elements und Fotos) und ein Bildbearbeitungsprogramm (gimp, Photoshop, etc) und dann kanns schon losgehen mit der Bastelei.
Alternativ kann man auch direkt eine gescrappte Seite in einem Fotobuchprogramm (fotobuch.de, cewe, etc) zusammenbasteln, da spart man sich die Auseinandersetzung mit dem Bildbearbeitungsprogramm.
Wobei ich aber glaube, dass die meisten Blogger beim Fotobearbeiten außerordentlich geschickt sind. 

So und nun das Eigentliche - eine Freundin schickte mir folgenden Link für eine Webseite mit vielen tollen Freebies. Stöbert da mal rum und ladet Euch ruhig das ein oder andere Kit runter und dann kanns schon los gehen mit dem digitalen Scrapbooking :)

Hier zunächst der Link: Freebies auf Computerscrapbook.com

Und hier noch ein Beispiel für digitales Scrapbooking :) (ich habe noch schönere Beispiele, aber die sind auf dem anderen Rechner und  ich bin gerade zu faul alles hin und her zu kopieren - auf der Google-Bildersuche findet Ihr noch mehr tolle Beispiele - ach ja, mein Blogbanner habe ich auch so erstellt)



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen