Montag, 9. Januar 2012

Mein erstes Mini-Album

So, hallo, da bin ich nochmal - ein drittes und letztes Mal für heute :)

Wie in einem meiner ersten Posts schon zu lesen war, "scrappe" ich auch sehr gerne.
So habe ich 2010, als ich noch schwanger war und Zeit für solche Sachen habe, mal ein
so genanntes Minialbum gebastelt. Bei youtube kann man sich da ganz verschärfte Sachen angucken, wenn man Scrapbooking und Minialbumm eingibt - da sind so tolle Alben.

Eine genaue Anleitung habe ich nicht, aber viele Fotos vom Album.
Ich hatte mir einige Papers und Elements und Anregungen aus dem Netz gholt.
Dann habe ich aus Pappe eine Schablone für die einzelen Seiten angefertigt und habe mir dann aus Zeichenkarton die Seiten ausgeschnitten und darauf die zugeschnittenen Papers geklebt, so bekamen die Seiten mehr Stabilität. Anschließend wurde dann fleißig gestaltet.

Hier also nun die Bilderflut - Viel Spaß beim angucken :)











































Wer bis hier her gekommen ist, mag sich nun vielleicht fragen "Was zum Kuckuck macht man jetzt mit so einem Minialbum????" - also ich habe vor das Album mit Fotos und kleinen Notizen zu füllen - es funktioniert also wie ein Fotoalbum und ein Tagebuch in einem :)

In den nächsten Tagen schreibe ich dann von meiner Nähmaschine und den Stoffen und werde noch meine letztjährige (wir haben ja schon 2012) Weihnachtskarte zeigen :)

Bis dahin die liebsten Grüße
Franzi

1 Kommentar:

  1. Huhu zuckerlie!
    Vielleicht kennst du mich noch aus MC, wenn nicht, ist es aber auch nicht schlimm *kicher* Ich finde deinen Blog absolut goldig und werde dir nun artig folgen und kommentieren^^ Dein Minialbum ist wahrhaft grandios und cih kann nur erahnen, wie viel Arbeit, Zeit und Nerven da wohl drin stecken werden. Das Ganze hat sich aber auf jeden Fall gelohnt *begeistert bin* Ich wünsche dir einen wundervollen Start ins Wochenende!

    Kunterbunte und vogelfreie Grüßchen,
    die summene Sumse^^

    http://krawallsumse.blogspot.com

    AntwortenLöschen