Freitag, 3. Mai 2013

Scharfes rotes Curry

Mal wieder ein Rezept.
Letztens habe ich mir mal rote Currypaste gekauft und hatte dann Lust mal ein Curry zu kochen. Hab hin und her überlegt, wie ichs mache und im Inet geguckt, dann aber die Zutaten für mich selber zusammen gestellt und dann nach Anleitung vom Currypastenglas gekocht und es hat gefunzt ;)

Hier mal mein Rezept für ein schön, scharfes Curry für 3-4 Portionen - man benötigt:


- rote Curry-Paste
- Kokosmilch
ich habe dann für mich gewählt
- Hähnchenbrustfilet
- 1 Paprika
- 1 Pck Zuckerschoten
- Frühlingszwiebeln
- 1 Stück Ingwer
- Austersoße (fehlt auf dem Bild)
- Öl (fehlt auf dem Bild)
- Gewürze wie Koriandersamen und Kreuzkümmel (der war blöderweise alle, hab ich erst beim Kochen gemerkt)
(Salz und Pfeffer habe ich doch nicht gebraucht)

Zubereitung:

Als erstes habe ich das Hähnchenbrustfilet gewaschen und gewürfelt. 

 

Das Gemüse habe ich geputzt und die Paprika in Streifen geschnitten, die Frühlingszwiebeln in Ringe und den Ingwer in Würfel, die Schoten sind geblieben wie sie waren.


Dann habe ich die Hälfte Curry-Paste in etwas Öl im Wok erhitzt und angeschwitzt und das dann erstmal an den Rand des Woks geschoben, anschießend habe ich etwas weniger als die Hälfte der Kokosmilch (vorher das Schütteln nicht vergessen) hinzugegeben und kurz aufgekocht. 

 

Dann Paste und Milch vermischen und die restliche Kokosmilch hinzugeben und verrühren und aufkochen 


und dann alle Zutaten reingeben und gar ziehen lassen. Dazu die Temperatur runterregeln, ca. 10-13min reichen (Fleisch vielleicht probehalber mal anschneiden). Zum Schluss mit Austersoße würzen, ich habe noch Koriandersamen dazu gegeben, leider habe ich keinen frischen bekommen und schmecken lassen.

Tipp: Zum Löschen hilft Milch/Joghurt/Quark/Pudding oder auch Brot ;)

1 Kommentar:

  1. Ui Franzi, das sieht lecker aus... ich mags ja nicht scharf, aber ich denke, man kann bestimmt auch weniger von der Paste nehmen, ich hab so Harrisa, das ist auch so ne scharfe Paste... :)
    Aber was ist Austernsoße, wie sieht das aus? :D
    Liebe grüßeeee..

    AntwortenLöschen