Mittwoch, 10. Dezember 2014

Tipi für die Zwillinge

So ein Haus ist eine tolle Sache, man kann sich völlig ausleben und viele Ideen verwirklichen :)

Meine Zwillinge bewohnen derzeit ein gemeinsames Zimmer mit knapp 30m² (später kann man das nahezu hälftig teilen, wenn sie eigene Zimmer wollen). Sie haben also viel Platz zum spielen und toben. Und mir spukte schon seit dem Sommer eine Idee im Kopf herum: Die Jungs sollen ein Zelt für Ihr Zimmer bekommen. Ich habe dann viel recherchiert. Schöne Zelte findet man nur bei Dawanda, aber die waren gleich so richtig teuer.. Da dachte ich mir "Kannst Du auch selber machen" - also habe ich wie eine Bekloppte ein Schnittmuster im Netz gesucht und schließlich auch eins gefunden:


Im obigen Link ist eine tolle Beschreibung, nach der ich die Dreiecke zugeschnitten habe. Fenster habe ich im Try-and-Error-Verfahren selber erstellt.Dafür habe ich dann im Endeffekt einfach zwei Rechtecke rechts auf rechts zusammen genäht und ein Schrägband angebracht. Die Fensteröffnungen habe ich noch mit Webband verstärkt. Ein Fenster war zu klein, das habe ich als Tasche aufgenäht. Da es sich nur um gerade Nähte handelte ging die Arbeit gut von der Hand (dieses Jahr habe ich mir auch vernünftiges Garn geholt) und vor allem schnell. 

Die Stoffe, das Garn (ein Set Quiltgarn) und auch die Quiltnadel habe ich bei buttinette gekauft.

Aufgebaut habe ich das Zelt in letzter Instanz noch nicht, da ich meinen Mann dazu brauche und wir dafür noch die Stangen (haben 5 Stangen die unglaubliche 2,5m lang sind und noch auf 2m gekürzt werden müssen).
Somit wird dieser Post doch erstmal nur ein Zwischenbericht und das Finish folgt dann später.





Mittlerweile ist das Zelt natürlich rundum fertig genäht und auch die letzte Naht geschlossen. Seid gespannt, wie es weiter geht :)

Dienstag, 9. Dezember 2014

Torten des Jahres

Diesen Jahr stand auch der ein oder andere Geburtstag ins Haus. Die Ergebnisse meiner Back- und Dekorationsversuche reiche ich hiermit mal nach :)

Mein Bruder wurde schon 30 Jahre alt. Total irre, dabei ist er doch mein kleines Brüderchen. Früher haben wir stundenlang zusammen Super Mario Land gedaddelt und da dachte ich mir, da kann ich doch eine Gedächtnistorte gestalten. Das war eine Aktion, aber das Ergebnis ist ganz gut gelungen.




Für die Zwillinge habe ich unter anderem dieses Jahr einen Pedalcake dekoriert. Ich finde das besonders schön mit der Regenbogenoptik und mit einem Buttermesser ist das wirklich super leicht zu realisieren :)



Für den Kindergeburtstag habe ich dann eine Autotorte gebacken, die war super schokoladig - total lecker und die Deko war auch schnell gemacht :)


Wiederbelebung

Jetzt war ich schon Ewigkeiten nicht mehr aktiv, aber ich dachte mir, ich könnte doch meinen Blog wieder beleben. Ich habe viel gemacht im letzten Jahr und auch erlebt. Zum einen haben wir unser Häuschen bauen lassen. Ein Grund für meine permanente Abwesenheit. Außerdem hatte ich halt viel mit meinem Leben in der realen Welt zu tun und habe dieses in vollen Zügen gelebt. Meine Zwillinge sind nun schon fast 3 1/2 und nachdem das Haus steht, wollen wir auch noch mal das Projekt Geschwisterchen angehen. Vielleicht noch etwas, worüber ich hier berichten kann.

Ich grüße Euch alle von Herzen und vielleicht füllt Ihr den Blog auch wieder mit Leben :)